Sheltie


Sheltie-News

Shetland Sheepdog, "Sheltie", kleine Gebrauchshundrasse, die gezüchtet wurde, um die kleinen Schafe auf den Shetland-Inseln zu hüten. Sie stammt vom Kurzhaar-Collie und anderen kleinen Hunden ab, u. a. auch von Spanielrassen. "Shelties" haben eine Schulterhöhe von nur 33 bis 41 Zentimetern und wiegen um die sieben Kilogramm. Abgesehen von der Größe sehen sie dem Kurzhaar-Collie ähnlich. Erst 1914 wurde der Sheltie als eigene Rasse anerkannt. Die gehorsamen, lerneifrigen Tiere sind von Natur aus zum Wachhund geeignet, sie sind aber auch sehr liebenswürdig und anhänglich. Schnell und wendig bewegen sie sich mit weichem, trabendem Gang. Das wetterfeste Fell des Shetland Sheepdog steht vom Körper ab, da das lange, gerade, harte Deckhaar auf dichter, pelziger Unterwolle liegt. Der Hund hat eine Halskrause und eine Mähne und auch an Rute und Läufen ist das Haar sehr üppig. Seine Farben sind Schwarz, Blaugrau oder Braungrau mit weißen und/oder lohfarbenen Abzeichen.

© B. Wagner / 2019