Über uns

Seit über 45 Jahren existiert der Collie-Sheltie-Bobtail-Zwinger "vom Salzaspring".
Alles begann in unserer Familie mit der tricolourfarbenen Colliehündin
Assy vom Zorgetal
im Jahre 1968.



Wir holten uns diese Colliehündin von einem jungen Züchterehepaar, mit dem wir durch unsere Arbeit bekannt waren, und welche wir als zuverlässige Menschen gut kannten. Sie wussten natürlich von der Lässie-Leidenschaft unserer Kinder.
Assy war sehr rasch nicht nur Liebling der Familie, sondern in unserer ganzen Siedlung und vor allem im Kindergarten unserer Tochter sowie in Schule und Hort unseres Sohnes bekannt. Sie konnte damals noch sehr viel frei herumlaufen - Autos waren selten, ihr aber vertraut und sie selbstsicher und nervenstark; so kam es oft vor, dass sie unsere Kinder dort "abholen" wollte - zur Freude aller Menschen, die das beobachten konnten.
Collie-Kennern, die unsere Assy sahen, gefiel sie ausnehmend gut. Wir stellten sie auch dem Ehepaar Karl und Irma Richter (Zwinger "vom Bauerngraben") vor. Sie leiteten damals den Ortsverein Collie-Sheltie-Bobtail in Roßla, der seinen Einzugsbereich in Nordthüringen, dem Harz mit Umland und weiteren Kreisen des südlichen Sachsen-Anhalts hatte. Durch sie kam das kategorische "Die müsst ihr ausstellen!". Assy eilte dann von Sieg zu Sieg - Im Herbst 1970 wurde sie DDR-Siegerin.



Schon nach den ersten Ausstellungserfolgen war klar, dass wir mit Assy nun auch einmal züchten mussten. Wenige Wochen nach dem großen Erfolg bekamen wir unseren Zwingerschutz anerkannt. Parallel dazu haben wir uns intensiv theoretisch wie praktisch Kynologie-Wissen bzw. Fertigkeiten angeeignet. Seither erreichten wir in den fast 45 Jahren Züchtertätigkeit beachtliche Ergebnisse.
Etwa 5 Jahre später begann unsere Sheltie-Züchterkarriere und noch einmal 5 Jahre danach züchteten wir unsere ersten Bobtails. Beide hinzugekommenen Zuchtgebiete waren initiiert durch unser Engagement für die organisierte Zucht dieser 3 damals vorhandenen Rassen Britischer Hütehunde. 1998 züchteten wir schließlich unseren letzten Bobtail-Wurf. Rüde „Harvey Blue Boy vom Salzaspring“ verließ uns 13-jährig im Sommer 2001.
Wir vertraten den Standpunkt: Verantwortlich sein und richtig entscheiden zum Wohle einer Gemeinschaft kann am besten der, welcher selbst genug Erfahrungen hat und etwas erreichen konnte, woran sich andere vergleichen können.



Bei allen 3 Rassen hatten wir sowohl zu DDR-Zeiten als auch nach der Wende schöne Erfolge, indem z.B. Nachzuchten auf Schauen bestens abschnitten und mehrfach Ausgangspunkte für weitere Zuchtstätten werden konnten. Von den letzten Jahren sind aus unserem Zwinger insbesondere folgende Ausstellungserfolge zu erwähnen:


Aber am wichtigsten ist wohl, dass wir mit von uns gezüchteten Hunden unzähligen Menschen die Freude an einem und die Erfahrung echter Zuneigung zu einem Collie, Sheltie oder Bobtail ermöglichten. Dies beweisen uns u.a. die vielen Zuschriften und anderen Informationen über diese Jahrzehnte und die Tatsache, dass viele nach dem ersten auch den nächsten Hund und einige schon den dritten wieder von uns holten. Wir halten auch Verbindung über das ganze Hundeleben unserer in ganz Deutschland verbreiteten „Salzaspringer“.
Wir haben beide viele Jahre ehrenamtlich für die Vereinsarbeit der Britischen Hütehunde - Zucht gewirkt und sind auch heute noch immer da, wenn unsere Erfahrungen und Fähigkeiten oder Mithilfe gefragt sind. Wir leben für unsere eigene Hundemannschaft, haben noch immer viel Freude an der Aufzucht gesunder Hundekinder und sind stets erreichbar für die Besitzer unserer "Kinder" in Nah und Fern.



Seit Sommer 1998 wohnen wir am Rande Niedersachswerfens, einem Ortsteil der Landgemeinde Harztor und Vorort von Nordhausen am Südharz.
Wir sind vor allem wegen unserer Hunde in die Naturlandschaft umgezogen, wo doch noch ein bisschen mehr artgerechte Haltung möglich ist - aber auch uns bekommt das gut. Jeder Besucher kann sich davon überzeugen. Nach den inzwischen vergangenen Jahren fühlen wir uns mit dem Ortswechsel bestätigt.




© B. Wagner / 2019